Tja, was soll Ich sagen, gibts wie Sterne im Weltall.
Es ist gar nicht so einfach sich die richtige Mischung daraus zu suchen, geschweige denn auch zu betreiben.


Fang ich halt mal an........

  • Das ist eine Sache die ich schon seit meiner Mechanikerlehre immer wieder faszinierend fand. Man muß sich nur mal vorstellen, wie riesengroß das Weltall ist. Bis zu unserer Sonne sind es schon 8 Lichtminuten......das bei einer Geschwindigkeit von knapp 300 000 Km pro Sekunde.....das macht 480 Sek oder 144000000 Km.....ist doch Wahnsinn :)
  • Joo, und als mein damaliger Lehrmeister Hr. Herwig mit einem Buch über den Selbstbau von einem Newton-Spiegelteleskop in die Werkstatt kam, war es um uns beide geschehen....wir waren mit dem Astrovirus infiziert....und sind es auch noch heute.
    Aus diesem Grund habe ich mir während der Lehre, sozusagen als Gesellenstück ein Newton-Spiegelteleskop gebaut.
    Nicht ohne Stolz kann ich behaupten, das daran fast alles selbst gebaut ist ( das einzige gekaufte Teil ist der Okularauszug und die Fangspiegel ). Das heißt aber auch, das der Hauptspiegel von mir per Hand geschliffen wurde. Ist schon unglaublich was man machen kann. Die Abweichung von der optimalen Parabolfläche beträgt z.B. nur 1/15000 mm .Entstanden ist er aus einer 155 mm durchmessenden Glaskeramikscheibe. Diese Glasart, die eigentlich mehr eine Keramik ist, wird von der Firma Carl Schott hergestellt....................
  • Ihr kennt sie alle als Glaskeramikkochfeld.........;-)
  • Die Glaskeramik hat den großen Vorteil, bei Temperaturveränderungen nicht ihre optischen Eigenschaften zu verändern. Wenn man das Teleskop z.B. aus der Küche rausschleppt wo es lauschige 22° C sind, in die Winterliche Kälte von sagen wir mal -10 Grad, hätte jeder "normale" Teleskopspiegel ein Temperaturproblem. Das heißt er muß sich erst an die Kälte anpassen....Astrofotos bzw visuelle Beobachtungen wären erst nach längerer Anpassungsphase möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier mal ein Foto des Teleskop`s, wie es in der Küche steht....ja ich weiß,...andere Leute haben

andere Sachen in der Küche herum stehen, ..aber es ist doch viel zu schade für den Keller.....gelle ;))

  1. Und das hier sind auch ein paar selbstgeschossene Aufnahmen -Klick einfach auf die Fotos,
  2. dann werden Sie größer...>>aber kleine grüne Männchen wirst DU leider nicht sehen...;)
Mond
Mond
Mond
Mond
Mond
Mond
Mond
Mond
Mond
Mond
Saturn
Jupiter

So, nunSo, nun gibt es nach langer Zeit mal ein Update.

Es ist nämlich ein neues Beobachtungsgerät dazugekommen. Um mit der Technik stand zu halten, ist ein modernes Gps-gesteuerte Teleskop dazugekommen.

Dieses ist ein Celestron NexStar 8 GPS-Carbon.

Der Spiegel ist in der Lage 78% mehr Licht einzufangen als das 6" Newton Teleskop. Was auch Klasse ist; nun braucht man nur noch aufbauen, Strom anschließen und auf ein Knöpfchen drücken.

GPS-Signal die Das Teleskop sucht sich nun per GPS-Signal die Nord/Südrichtung, anschließend noch 2 Sterne anfahren, im Okular mittig stellen, bestätigen und schon kann die Astronacht beginnen :-)

Das Teleskop weiß nun dank GPS-Signal immer wo es steht und kann aus einer Datenbank 40000 Objekte auf Knopfdruck anfahren. Auch das Fotografieren ist nun viel einfacher. Dank der Digitalkamera muss

man nun keine Woche mehr warten bis der Diafilm entwickelt ist. Die Bilder können gleich gesichtet werden und am Computer nachbearbeitet werden.

Die ersten Bilder mit dem alten Teleskop sind vom Diafilm abgescannt. Die neuen Fotos unter dem neuen Teleskop kommen aus einer Canon Eos 600D. ahren.drichtung

NexStar 8Gps

Und hier auch erste Bilder die durch das Teleskop entstanden sind.

Klick mal drauf

Mond Mond Jupiter Orionnebel

 


Mehr kommt demnächst........


da muß ich gleich zu meiner Schande gestehen, das dieses in letzter Zeit
ein "wenig" eingeschlafen ist.
Wie wäre es, Frank.........................wir sollten dieses Jahr wirklich mal wieder

des öfteren in die Pedale treten. Wie wär´s mal wieder mit ner Runde durch die Haardt........ich warte auf ne mail.

Auch dazu einige Bilder..............hier sind sie

Oberbayern - Holzstadl Oberrisshof
Landesgrenze Deutschland - über einen Bach nach Östereich
Abgekämpft am Gardasee - Monte Velo

In einem Bach am Gardasee
Auf dem Weg den Berg hoch
Abgekämpft an einem Bergsee - zisch die Füße abkühlen


Gardasee

Motorradfahren

Jep, das ist also mein Moped....;) ne Kawasaki KLE500...klein aber mein :)

 

Zurück zur Übersicht

Last Update: 31.12.2012....powered by Jogysoft